Interview mit einem Legastheniker: Mit Spracherkennung lebe ich heute viel selbstbestimmter