Betrugsprävention und Schutz wichtiger Vermögenswerte mit einem passwortfreien Authentifizierungsverfahren

Die EVO Banco ist damit die erste Bank in Spanien, die zur Kundenauthentifizierung die KI-basierte Stimmbiometrie von Nuance einsetzt und damit mobiles Banking ohne Passwort und PIN ermöglicht. Nutzt ein Kunde die App der Bank auf dem Smartphone, kann er sich über den neuen EVO-VoiceID-Dienst einfach mit diesem gesprochenen Satz identifizieren: „En EVO, mi voz es mi contraseña“ (Bei EVO ist meine Stimme mein Passwort). Innerhalb von drei Sekunden können EVO-Kunden anschließend problemlos und sicher auf ihre Konten zugreifen, Überweisungen vornehmen, Transaktionen validieren oder andere Bankgeschäfte tätigen.

Diese neue App ermöglicht nicht nur ein nahtloses und unkompliziertes Nutzungserlebnis für Kunden, sondern sie unterstützt auch die EVO Banco bei der Betrugsbekämpfung.

Die Finanzbranche ist wie viele andere Branchen leider oft Ziel von Betrugsversuchen, Identitätsdiebstahl und Scamming. Laut einem PwC-Bericht war in den letzten zwei Jahren rund die Hälfte aller Unternehmen das Ziel von Betrugsversuchen oder einer anderen Art der Wirtschaftskriminalität. Diese Form der Kriminalität kostet die Weltwirtschaft jährlich über fünf Milliarden US-Dollar. Diese Zahl reflektiert aber nicht immer die mögliche Rufschädigung eines Unternehmens und damit verbundene zukünftige Verluste.

Anders ausgedrückt: Die Prävention von Betrugsversuchen, Identitätsdiebstahl und Scamming ist für das Jahr 2020 und darüber hinaus zu einerunverzichtbaren Maßnahme geworden. Bisherige Ansätze wie Passwort und PIN sind nicht sicher, oder nicht sicher genug, einen gerissenen Betrüger an Diebstahl von Dokumenten oder Geldwäsche zu hindern und ein Unternehmen zu schädigen. Die gute Nachricht ist jedoch: Betrug kann man vorbeugen.

Die menschliche Stimme ist eine der sichersten Methoden der Verifizierung der Identität einer Person und macht Passwörter, PIN und Sicherheitsfragen überflüssig. Eine steigende Anzahl von Nuance-Kunden nutzt mittlerweile die Vorteile der Stimmbiometrie als Alternative zu herkömmlichen (und manchmal weniger sicheren) Verfahren der Kundenauthentifizierung. Die Gatekeeper-Technologie von Nuance kann zur Gegenprüfung des Geräts, des geografischen Standorts und des Sprachmusters der sprechenden Person über 1.000 eindeutige Stimmenmerkmale analysieren und feststellen, dass die jeweilige Person authentisch und keine Aufzeichnung oder künstliche Sprachausgabe ist.

Mit der kürzlich erfolgten Implementierung der Stimmbiometrie folgt die EVO Banco dem Beispiel einiger der weltweit größten Finanzinstitute, die sich mit dieser Technologie für eine Betrugsprävention rüsten und auf sichere Kundenauthentifizierung setzen. Einige Beispiele: In Großbritannien nutzt die HSBC die Stimmbiometrie-Technologie von Nuance zur Vermeidung von Diebstählen in Höhe von 330 Millionen Pfund Sterling durch Telefonbetrüger. Die National Australia Bank (NAB) hat im Rahmen einer Partnerschaft mit Nuance ihren VoiceID-Dienst in Betrieb genommen, der in Sekundenschnelle die Stimmen der Kunden authentifiziert. Diese Maßnahme unterstützt nicht nur die Betrugsprävention, sondern rationalisiert die Arbeitsabläufe der Bank. Das Ergebnis: bessere Mitarbeiter- und Kundenerfahrung.

In den letzten zwölf Monaten hat Nuance-Technologie durch die Authentifizierung von über acht Milliarden Transaktionen einen Betrugsverlust in Höhe von über zwei Milliarden US-Dollar verhindert.

Ausführlichere Informationen über die Stimmbiometrielösungen von Nuance finden Sie hier.

Brett Beranek

Über Brett Beranek

Brett Beranek is responsible for overseeing every aspect of the security and biometric business at Nuance. Prior to joining Nuance, he has held over the past decade various business development & marketing positions within the enterprise B2B security software space. Beranek has extensive experience with biometric technologies, in particular in his role as a founding partner of Viion Systems, a startup focused on developing facial recognition software solutions for the enterprise market. Beranek also has in-depth experience with a wide range of other security technologies, including fingerprint biometrics, video analytics for the physical security space and license plate recognition technology. He has earned a Bachelor of Commerce, Information Systems Major, from McGill University as well as an Executive Marketing certificate from Massachusetts Institute of Technology’s Sloan School of Management.